La Gombe

Gestern war es soweit und die TUS-Diver haben einen Ausflug nach Belgien zum Steinbruch „La Gombe“gemacht. Bei sommerlichen Temperatur haben wir uns zu sechst um 8.00 Uhr getroffen und nach fixen Einteilung der Fahrgemeinschaften auf den Weg gemacht. Nachdem wir vor Ort die Formalitäten erledigt hatten und der Tauchplatz erkundet war, hatten wir noch genug Zeit in Ruhe zu frühstücken und für den ersten Tauchgang fertig zu machen. Wir hatten das Glück als erste Tauchgruppe ins Wasser zu dürfen. Unter Wasser gab es viel zu gucken, von versenkten Booten über ein Fleugzeug, Panzer zu vielen zutraulichen Fischen.

Mittags haben wir dann gemütlich eine ausgiebige, entspannte Mittags-/Oberflächenpause gemacht bevor es zum zweiten Tauchgang ging. Jetzt war allerdings deutlich mehr Besuch als morgens, was uns aber nicht die Freude aufs Tauchen genommen hat. Bevor es wieder nach Hause ging haben wir noch entspannt den Tag Revue passieren lassen. Es war wieder ein toller Tag wo wir alle viel Spaß hatten und viel gelacht haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.