Tauchertag

An diesem Wochenende beteiligten sich die TUS-Diver
am VDST-Tauchertag.
Am Samstag besuchten uns 9 Schnuppertaucher, die von unserem Michael und Torsten sicher durch das Freibad Kirchhoven begleitet wurden. Selbst das Regenwetter konnte unseren vielen Helfern und Besuchern nicht die gute Laune verderben. Nochmals einen großen Dank an alle Helfer die dieses Wochenende zu einem vollen Erfolg gemacht haben.
Im Anschluss an das Schnuppertauchen im Freibad trafen sich dann Mitglieder, Helfer und Schnuppertaucher an unserem neuen Vereinsheim in Heinsberg um sich über die ersten Eindrücke in die wunderbare Welt des Unterwassersports auszutauschen. Die gemachten Fotos wurden betrachtet und wir waren uns alle schnell einig, dass die Gesichter der Schnuppertaucher auf den Fotos und auch noch live große Begeisterung ausdrückten.

Wer einmal in die Unterwasserwelt eintaucht, möchte auch mehr davon erleben. Wer weiß, wir würden uns jedenfalls sehr freuen die Schuppertaucher als neue Schüler in unserem Verein begrüßen zu dürfen. Den erfolgreichen Tag ließen wir dann mit Kaffe und Kuchen und einer warmen Suppe ausklingen. Unsere Besucher konnten sich dann am frühen Nachmittag einen ersten Eindruck ins „praktische Vereinsleben“ holen, da die ausgebildeten Vereinsmitglieder einen Tauchgang im Lago Laprello machten und den Tag so perfekt ausklingen lassen könnten. Na? Lust bekommen? Dann begrüßen wir euch herzlich im Verein!

Am heutigen Sonntag trafen wir uns mit zehn Tauchern zum Aufräumen, Tauchen und Grillen am Vereinsheim. Nach der getanen Arbeit genossen wir nochmal ein paar entspannte
Tauchgänge mit tollen Sichtverhältnissen. Beim anschließenden Grillen wurde über das Wochenende und allerlei „Taucher-Latain“ gesprochen.
Fazit des ersten VDST-Tauchertages für die TUS-Diver: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei wenn es heißt VDST-Tauchertag Deutschland taucht. Vielleicht bis dahin?! Und wer nicht warten kann oder möchte, ihr könnt uns jederzeit für ein Informationsgespräch oder ein Schuppertauchen ansprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.